Microdermabrasion

Effizient, schmerzfrei und schonend

micro-bg

Diamant- Microderm-Abrasion (MDA)

Wenn Sie sich für MDA interessieren, können Ihnen die folgenden Informationen einen ersten Einblick in dieses Behandlungsverfahren geben. Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlung Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin.

Ideale Voraussetzungen:

Die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche MDA Behandlung haben Kunden, die

  • allgemein gesund sind
  • psychisch stabil sind
  • jünger und frischer aussehen wollen
  • über das Ergebnis der Behandlung gut Bescheid wissen.
  • realistische Erwartungen haben
  • bereit sind, die Haut entsprechend und nachhaltig zu pflegen.

Die genannten Kriterien sind nur einige, die Sie bei einer Entscheidung für eine MDA berücksichtigen sollten.

Bitte nicht vergessen:

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie Medikamente, insbesondere Isotretinoin (Roaccutan®), einnehmen und ob Sie zu Herpes neigen. Nach jeder Behandlung morgen muß ein Lichtschutz-Präparat auftragen werden, um Ihre empfindliche neue Haut zu schützen. Sonnenbäder, Selbstbräunungscreme und Saunabesuche sind während der Kurbehandlungen untersagt. 

  • Anti-Aging Effekt
  • Glättung von Fältchen und Falten
  • Förderung der Kollagen- und Elastinbildung
  • Verstärkte Neubildung frischer und gesunder Hautzellen
  • Positiver Effekt bei Akne, Aknebehandlung / Reduktion von Aknenarben
  • Sofortiger Lifting-Effekt, Verbesserung der Hautelastizität und der Hautstruktur
  • Effizient, schmerzfrei und schonend
  • Keine kosmetischen und chemischen Substanzen erforderlich
  • Nicht chirurgische Behandlungsmethode, keine Lokalanästhesie erforderlich (Atrophie und Elastose)
  • Verbesserte Aufnahme von Wirkstoffen und damit die ideale Vorbereitung für nachfolgende Beauty-Behandlungen
  • Der Saugeffekt des Behandlungskopfes hat zudem eine durchblutungsfördernde Wirkung an der behandelten Gewebeoberfläche, was der Haut ermöglicht, sich auf einen intensiven und tiefgreifenden Regenerationsprozess vorzubereiten.

microdermabrasion

Was kann eine MDA bewirken?
Mit Hilfe der MDA kann eine raue und schuppige Haut sowie bestimmte Narben, (Akne, Windpocken) und ungleichmäßige Pigmentierungen und Altersflecken verbessert werden. Auch Mitesser und feine oberflächliche, Trockenheits-Hautfältchen können entfernt oder zumindest reduziert werden. Durch eine schonende Entfernung der oberflächlichen Hautverhornung wird eine Hautregeneration und -neubildung der Zellen gefördert. Eine MDA kann bei allen Hauttypen und jedem Teint erfolgen. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, können die Behandlungen in wöchentlichen Abständen durchgeführt werden.
Was können Sie nach der Behandlung erwarten?
Wegen der Kürze der Behandlungsdauer und der schnellen Erholung der Haut hat dieses Verfahren in Amerika auch den Namen „Lunchtime Peel” erhalten. Direkt nach der Behandlung können Frauen wieder ein „spezielles“ Make-up auftragen und zu ihren alltäglichen Tätigkeiten zurückkehren. Das Ergebnis der Behandlungen ist eine Glättung der Hautoberfläche und eine insgesamt frischer wirkende Haut.

Weitere wichtige Informationen:

MDA kann die Oberflächenstruktur der Haut verbessern. Erschlaffte Haut oder tief eingegrabene Falten können jedoch nicht mit diesem Verfahren vollsten beseitigt oder verbessert werden. Bei solchen Probleme ist eine kombination mit  Myo-Lift, RF oder eine Mesotherapie mit Hyaluron die erfolgreichere Lösung. Je nach Schwere, Ausmaß und Lokalisation der Hautveränderungen sollte eine Microderm-Abrasion mit einem chemischen Peeling (AHA, Pyruvic, Mandelsäure) kombiniert werden. Es ist auch eine Behandlungserweiterung oder -ergänzung möglich, die die Regenerationswirkstoffe mittels Flächen-Iontophorese in die Haut einschleust und bei regelmäßiger Anwendung ebenfalls ein Haut-Lifting bewirkt. Mit dem gleichen Ziel kann Glycol- Säure unmittelbar nach der MDA  mit Ultraschall- Behandlung eingeschleust werden.