Ausbildung & Karriere

Ausbildung zur Kosmetikerin/zum Kosmetiker

 

Ausbildung zur Kosmetikerin/zum Kosmetiker

In der Absicht, das Angebot an Ausbildungsplätzen zu vergrößern, hat das Bundeswirtschaftsministerium in einer Verordnung von 09  Januar 2002, die Ausbildung im dualen System eingeführt, also wie in allen Handwerksberufen die betriebliche Lehre mit dem Besuch der staatlichen Berufsschule verbunden. 

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit einem Titel staatlich geprüfte Kosmetikerin – Geselle. 

Wir sind Mitglied der Handwerkskammer Düsseldorf und gehören der Kosmetiker-Innung  Neuss an. Unsere Auszubildenden absolvieren so eine Ausbildung und schließen mit einer Gesellenprüfung ab, was sie besonders auszeichnet, da sich heute jeder – auch ohne jegliche Fachausbildung – Kosmetikerin nennen darf und sich als solche selbständig machen kann. Sie sehen, wir legen größten Wert auf Qualität und fundiertes Fachwissen.

Es gibt auch einige strikte Verfechter einer Privaten Kosmetikausbildung (die selbst zu finanzieren sind), die behaupten, dass die Bundesregierung mit der Entscheidung sich über die Bedenken und Einwände aller privaten Berufsverbände der Kosmetikerinnen  hinweggesetzt hat. Die Verbände behaupten, dass eine betriebliche Ausbildung zu geringeren Kenntnissen und Fertigkeiten in der Ausbildung führt.

Wir sind anderer Meinung und begrüßen die Entscheidung!

Ausbildung mit EQJ (Einstiegsqualifizierung Maßnahme, Agentur für Arbeit) im ersten Ausbildungsjahr. Übernahme in eine reguläre Ausbildung nach Zeugnis des ersten Abschlussjahres. Bewerbungen an Frau Maria Hernes richten.

 

hautquerschnitt